seniorenDie Firma Kogler wurde 1960 von Josef und Josefine Kogler in Graz gegründet. Angefangen wurde in einer kleinen Halle mitten in Graz in der Neuholdaugasse. Zunächst war der Betrieb ein reiner Schildermaler und Beschneiderbetrieb. Auch vergolden oder restaurieren zählte zu den Aufgabengebieten des Unternehmerehepaares.

Nachdem die Arbeit immer umfangreicher wurde, kaufte die Fam. Kogler 1966 die Firmengründe in Gössendorf bei Graz. Auf knapp 3000 Quadratmetern entstand nach und nach ein Zentrum für Beschriftung und Design.

1970 wurde dann auch eine große Lackiererei gebaut, um der Nachfrage nach Fahrzeuglackierungen nachzukommen.

1989 erleidet Josef Kogler sen. einen Unfall und übergibt den Betrieb an die Söhne Erich und Josef Kogler. Die nächsten Jahre wuchs die Firma stetig und auch das Leistungsspektrum wurde immer breiter.

1990 wurde der erste computergesteuerte Schneideplotter und Fräsanlage gekauft – ein (im wahrsten Sinne des Wortes) einschneidender Moment in der Firmengeschichte.

1995 stiegen die Unternehmer in das Feld des Digitaldrucks ein – eine Folge der stark steigenden Nachfrage nach großformatigen Bildern und Logos. In den folgenden Jahren wurde dieser Bereich sukzessive ausgebaut und erweitert.

1998 ein weiterer wichtiger Schritt. Josef Kogler steigt als einer der ersten Firmen im Bereich Vollfolierung von Fahrzeugen ein und entwickelt sich zu einer der führenden Firmen in diesem Bereich in Österreich.

2000 übernimmt Josef Kogler jun. immer mehr die Verantwortung für den Betrieb und übernimmt in Folge die Firma zusammen mit Gattin Judith.

2005 erweitert die Firma das Geschäftsfeld und bietet auch komplette Messebau-Systeme sowie Fahnenmasten an. Immer mehr Handelsware wird in das Programm aufgenommen.

2010 feiert die Firma ihr 50-jähriges Bestehen. Die Mitarbeiterzahl bewegt sich je nach Auftragslage zwischen 16 – 22 Facharbeitern. Es werden laufend Lehrlinge ausgebildet sowie Schnupper- und Praktikantenplätze zur Verfügung gestellt. Ebenso werden über diverse Organisationen Kurse für behinderte Menschen angeboten.

2011 wird der Betrieb neuerlich erweitert und ein Außendienstmitarbeiter eingestellt, um Kunden aktiver zu betreuen.

Die Firma Kogler verfügte immer über, der jeweiligen Zeit entsprechend, modernste Maschinen und wurde bzw. wird als Vorreiter in dieser Branche geschätzt.